Direktkontakt

FREE EAR CAMP DOGA / PAKISTAN 2015

mehr erfahren

FREE EAR CAMP PINDI HASHIM 2016

mehr erfahren

Free Ear Camp Doga / Pakistan 2015

Entwicklungshilfe vor Ort - www.pakistan-hilfe.org

Nach mehrmonatiger Vorbereitung in Deutschland konnte ein von der Bordesholmer Hilfsorganisation PAKISTAN-Hilfe zur Selbsthilfe e.V. zusammengestelltes Team von Spezialisten im Oktober/November 2015 Menschen in dem Dorf Doga / Provinz Punjab / PAKISTAN  im Rahmen eines FREE EAR CAMP kostenfrei untersuchen und beraten. Wurde eine Versorgung mit Hörsystemen als sinnvoll erachtet, nahm das Team Abdrücke von den Ohren, fertigte Ohrpassstücke aus Silikon und passte letztlich die Hörgeräte an. Die Hörsysteme nebst Zubehör und Batterien wurden von Kunden aus Bordesholm und Umgebung, der Hörgeräteindustrie oder von Kollegen aus ganz Deutschland gespendet.

Vielen lieben Dank - Schukria - all unseren Spendern und Spenderinnen.

Das Landesförderzentrum Kommunikation und Sprache in Schleswig unterstützte das FREE EAR CAMP mit Materialspenden und Expertise. Der Leiter der Frühförderung der pädaudiologischen Beratungsstelle Johann Bürgstein führte mit Kleinstkindern einen speziellen Tierstimmentest durch, um der Hörstörung auf die Spur zu kommen. Zudem informierte er Schulleiter der Region über Hörbehinderung, Möglichkeiten diese zu überwinden und machte ihnen deutlich, daß hörbehinderte Kinder  bei zielgerichteter Behandlung vollwertige Mitglieder der Gesellschaft werden können.

Im Verlauf der 14 Tage haben sich 752 Menschen aus ganz Pakistan vor Ort zur Untersuchung angemeldet. Zur großen Überraschung des Teams kam eine Mutter mit ihrem ein hörbehinderten Kind aus Saudi-Arabien angereist. So weit hatte sich die Hilfsaktion durch Verbreitung in sozialen Netzwerken herumgesprochen. Am Ende konnten 452 Personen konnten untersucht werden. Dieses Ergebnis konnte das Team nur dadurch erreichen, daß pakistanische Freunde und Helfer nach einer Einweisung und Ausbildung selbständig Hörtestes durchführen konnten.

Aus diesen 452 Personen wurden 41 Hörbehindert - überwiegend Kinder und Jugendliche - ausgewählt, bei denen eine Versorgung mit Hörsystemen für sinnvoll erachtet wurde. Nach Fertigung der erforderlichen Otoplastiken konnten sie mit 72 aus Deutschland gespendeten Hörsystemen versorgt werden.

Im Oktober/ November 2016 ist mit einem um eine Flensburger Hörakustikmeisterin  und einem Bordesholmer Mediziner verstärkten Team die nächste Reise nach PAKISTAN geplant. Bei dem zweiten FREE EAR CAMP sollen die bereits versorgten Menschen nachbetreut  und weitere 2015 untersuchte Hörbehinderte mit Hörsystemen versorgen werden.

Beginnend mit dem FREE EAR CAMP 2016 wird PAKISTAN-Hilfe zur Selbsthilfe e.V. mit dem HASHIM WELFARE HOSPITAL im 5 km vom letztjährigen FREE EAR CAMP Ort entfernten Dorf PINDI HASHIM zusammenarbeiten. Das Hospital wird von einer pakistanischen Hilfsorganisation finanziert/betrieben und behandelt mittellose Patienten kostenlos. In dem Hospital wird das Team ein NEWBORN HEARING SCREENING initiieren, mit dem ab Oktober 2015 die Untersuchung aller Neugeborenen auf Hörfähigkeit sichergestellt wird. Mittelfristig ist mit Sachspenden aus DEUTSCHLAND und Ausbildung von Ortskräften in PAKISTAN und DEUTSCHLAND der Aufbau einer bislang nicht vorhanden HNO Abteilung geplant.

Auf lange Sicht sollen Mitarbeiter des HASHIM WELFARE HOSPITAL dazu befähigt werden, selbstständig Hörtests durchzuführen, Hörgeräte anzupassen und die Nachsorge bei Hörsystemen zu leisten. Das Hospital soll dafür nach und nach mit Geräten ausgestattet werden, das Personal so angeleitet und ausgebildet werden, dass PAKISTAN-Hilfe zur Selbsthilfe e.V. und das FREE EAR CAMP Team "nur noch" als Ansprechpartner und Vermittler von Spenden zur Seite stehen soll.

Wenn Sie Hörsysteme besitzen, die nicht mehr benötigt werden, freuen sich das FREE EAR CAMP Team über Ihre Sachspende. Nähere Infos hierzu finden sie auf der Seite www.pakistan-hilfe.org.

Einige Impressionen vom FREE EAR CAMP 2015, die mit einem Empfang bei Botschafterin Ina Lepel in der Deutschen Botschaft Islamabad endete, bei dem das FREE EAR CAMP und weitere Aktionen des Vereins vorgestellt werden konnten.

Zurück

Pfeil Toplink